Sauvignon Blanc Touraine 2019

Sauvignon Blanc Touraine 2019

€12,50
0,75l | €16,67l
inkl. Mwst. zzgl. Versand

✓ Lieferzeit bei Versand innerhalb 3-4 Tage

✓ Ab 100 € frei Haus (DE)

Bonnigal-Bodet

Ein fruchtiger mineralischer Sauvignon. Reife Traubenaromatik mit Noten von Mirabelle, Aprikose und einem Hauch von Zitrus. Sehr mild und Säurearm.

Weinart:

Weißwein

Rebsorte(n):

95% Sauvignon Blanc, 5% Sauvignon Rose

Anbau:

biologisch

Region:

Loire

Jahrgang:

2019

Geschmack:

Trocken

Inhalt:

0,75 L

Alkoholgehalt:

13%

Allergenhinweis:

Enthält Sulfite

Weingut:

Bonnigal-Bodet

Herkunftsland:

Frankreich

Bodenart:

Lehm, Kalk, Feuerstein

Weinbereitung:

Spontane Gärung, ohne Zusatz von Hefen im Stahltank. Malolaktische Gärung und Ausbau ebenfalls im Stahltank. Leichte Filtration vor der Flaschenabfüllung.

Bonnigal-Bodet

Jean-Baptiste Bonnigal und Stéphane Bodet lernten sich während ihres gemeinsamen Studiums in Montagne-Saint-Emilion kennen.

Nach ihrem erfolgreichen Abschluss gingen die beiden jungen Männer, die heute eine langjährige Freundschaft verbindet, vorerst getrennte Wege. Stéphane blieb im Bordeaux und sammelte in Saint-Emilion Erfahrungen mit den regionstypischen Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon, Jean-Baptiste hingegen packte seine Koffer, um Erfahrungen in Neuseeland, Australien und schließlich wieder in Frankreich, bei François Chidaine, zu sammeln.

Nach seiner Rückkehr bot Jean-Baptiste Stéphane an, das mittlerweile in vierter Generation geführte Familiengut in Limeray, in der Nähe von Amboise, gemeinsam mit ihm zu übernehmen. Sie teilen die gleichen beruflichen Ambitionen und haben eine ähnliche Vorstellung bezüglich ihrer Arbeitsweise.

Beide halten eine Auflockerung des Bodens, die dafür sorgt dass die Reben tiefer wurzeln können, für ausgesprochen wichtig. Sie legen Wert auf eine natürliche Begrünung der Weinberge und achten auf eine Vielfalt an Pflanzen und Lebewesen im Weinberg. Viele Prinzipien der Biodynamie sind für die beiden jungen Winzer Grundlagen des qualitativen Weinbaus. Die Lese der Trauben erfolgt bei optimaler Reife und ausschließlich manuell. Der Ausbau erfolgt in Stahltanks und Holzfässern, wobei auf einen Zusatz von industiell hergestellter Hefe verzichtet wird, denn die weinbergs- und kellereigenen Hefen sind eine wichtige Voraussetzung, um Weine mit Regionstypizität zu erzeugen. Um diese Typiziät noch einmal zu unterstreichen, werden alle Parzellen getrennt ausgebaut.

Info

Bodenart:

Lehm, Kalk, Feuerstein

Weinbereitung:

Spontane Gärung, ohne Zusatz von Hefen im Stahltank. Malolaktische Gärung und Ausbau ebenfalls im Stahltank. Leichte Filtration vor der Flaschenabfüllung.

Extra info

Bodenart:

Lehm, Kalk, Feuerstein

Weinbereitung:

Spontane Gärung, ohne Zusatz von Hefen im Stahltank. Malolaktische Gärung und Ausbau ebenfalls im Stahltank. Leichte Filtration vor der Flaschenabfüllung.

Das Weingut

Bonnigal-Bodet

Jean-Baptiste Bonnigal und Stéphane Bodet lernten sich während ihres gemeinsamen Studiums in Montagne-Saint-Emilion kennen.

Nach ihrem erfolgreichen Abschluss gingen die beiden jungen Männer, die heute eine langjährige Freundschaft verbindet, vorerst getrennte Wege. Stéphane blieb im Bordeaux und sammelte in Saint-Emilion Erfahrungen mit den regionstypischen Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon, Jean-Baptiste hingegen packte seine Koffer, um Erfahrungen in Neuseeland, Australien und schließlich wieder in Frankreich, bei François Chidaine, zu sammeln.

Nach seiner Rückkehr bot Jean-Baptiste Stéphane an, das mittlerweile in vierter Generation geführte Familiengut in Limeray, in der Nähe von Amboise, gemeinsam mit ihm zu übernehmen. Sie teilen die gleichen beruflichen Ambitionen und haben eine ähnliche Vorstellung bezüglich ihrer Arbeitsweise.

Beide halten eine Auflockerung des Bodens, die dafür sorgt dass die Reben tiefer wurzeln können, für ausgesprochen wichtig. Sie legen Wert auf eine natürliche Begrünung der Weinberge und achten auf eine Vielfalt an Pflanzen und Lebewesen im Weinberg. Viele Prinzipien der Biodynamie sind für die beiden jungen Winzer Grundlagen des qualitativen Weinbaus. Die Lese der Trauben erfolgt bei optimaler Reife und ausschließlich manuell. Der Ausbau erfolgt in Stahltanks und Holzfässern, wobei auf einen Zusatz von industiell hergestellter Hefe verzichtet wird, denn die weinbergs- und kellereigenen Hefen sind eine wichtige Voraussetzung, um Weine mit Regionstypizität zu erzeugen. Um diese Typiziät noch einmal zu unterstreichen, werden alle Parzellen getrennt ausgebaut.