Verdejo Fuente Elvira 2020 - Pedro Escudero
Verdejo Fuente Elvira 2020 - Pedro Escudero
Verdejo Fuente Elvira 2020 - Pedro Escudero

Verdejo Fuente Elvira 2020 - Pedro Escudero

€9,00
0,75l | €12,00l
inkl. Mwst. zzgl. Versand

✓ Lieferzeit bei Versand innerhalb 3-4 Tage

✓ Ab 100 € frei Haus (DE)

Bodegas Pedro Escudero

Der Verdejo Fuente Elvira vom Weingut Pedro Escudero ist ein fruchtiger und aromatischer Wein. Im Duft erinnert er an Pfirsich, Pink Grapefruit, Passionsfrucht und Wiesenkräuter. Seine frische Aromatik wird von schön eingebundener Säure begleitet. Exotisch, knackig, mit langanhaltendem Finish. Ausgezeichnet zu asiatischer Küche.

 

Weinart:

Weißwein

Rebsorte(n):

Verdejo

Anbau:

konventionell

Region:

Rueda

Jahrgang:

2020

Geschmack:

Trocken

Inhalt:

0,75 L

Alkoholgehalt:

13%

Allergenhinweis:

Enthält Sulfite

Weingut:

Bodegas Pedro Escudero

Herkunftsland:

Spanien

Bodenart:

Kalkhaltiger Ton, Kies

Weinbereitung:

Aufgrund der grossen Hitze werden die Trauben grundsätzlich in der Nacht geerntet bevor sie zur Weiterverarbeitung in die klimatisierte Kellerei gebracht werden. Der Ausbau erfolgt für einige Monate im Stahltank auf der vollen Hefe.

Bodegas Pedro Escudero

Seit einigen Jahren gehören die Weißweine Ruedas zu den Erfolgreichsten in Spanien. Die Familie Escudero stammt aus dem Weindorf »La Seca« und ist seit vielen Generationen mit dem Weinbau verbunden. Nicht grundlos wird ihre Heimat als das Herz der D.O. Rueda bezeichnet. Bodegas Pedro Escudero ist ein familiengeführtes Weingut, das zunächst nur seine Trauben verkaufte. Erst 2002 wurde die Entscheidung getroffen, Weine selbst zu produzieren. Knapp 110 Hektar Weinberge, die überwiegend mit Verdejo (teilweise über 50 Jahre alte Rebstöcke) aber auch mit Viura und Sauvignon Blanc bepflanzt sind, bewirtschaftet das Unternehmen.

Pedro Escudero legt größten Wert auf die Sorgfalt der Arbeit im Weinberg, da die Qualität des Weines und des Lesegutes die Grundlage für die Qualität des Weines bedeutet. Die Böden bestehen aus kalkhaltigem Ton und sind mit Kiesbrocken bedeckt. Die Rebsorte Verdejo ist exzellent für dieses Terroir geeignet. Die Kellerei verfügt über modernste kellertechnische Anlagen, die in einem neuen, bestens temperaturisolierten Gebäude untergebracht sind. Geerntet wird im Rueda grundsätzlich nachts, um vorzeitige Oxidation zu verhindern. In der Kellerei wird die Lese von Hand selektioniert.

Die junge Generation – Pablo, Diego und María – ist mittlerweile aktiv, in den verschiedenen Bereichen der Bodega, integriert.

Info

Bodenart:

Kalkhaltiger Ton, Kies

Weinbereitung:

Aufgrund der grossen Hitze werden die Trauben grundsätzlich in der Nacht geerntet bevor sie zur Weiterverarbeitung in die klimatisierte Kellerei gebracht werden. Der Ausbau erfolgt für einige Monate im Stahltank auf der vollen Hefe.

Extra info

Bodenart:

Kalkhaltiger Ton, Kies

Weinbereitung:

Aufgrund der grossen Hitze werden die Trauben grundsätzlich in der Nacht geerntet bevor sie zur Weiterverarbeitung in die klimatisierte Kellerei gebracht werden. Der Ausbau erfolgt für einige Monate im Stahltank auf der vollen Hefe.

Das Weingut

Bodegas Pedro Escudero

Seit einigen Jahren gehören die Weißweine Ruedas zu den Erfolgreichsten in Spanien. Die Familie Escudero stammt aus dem Weindorf »La Seca« und ist seit vielen Generationen mit dem Weinbau verbunden. Nicht grundlos wird ihre Heimat als das Herz der D.O. Rueda bezeichnet. Bodegas Pedro Escudero ist ein familiengeführtes Weingut, das zunächst nur seine Trauben verkaufte. Erst 2002 wurde die Entscheidung getroffen, Weine selbst zu produzieren. Knapp 110 Hektar Weinberge, die überwiegend mit Verdejo (teilweise über 50 Jahre alte Rebstöcke) aber auch mit Viura und Sauvignon Blanc bepflanzt sind, bewirtschaftet das Unternehmen.

Pedro Escudero legt größten Wert auf die Sorgfalt der Arbeit im Weinberg, da die Qualität des Weines und des Lesegutes die Grundlage für die Qualität des Weines bedeutet. Die Böden bestehen aus kalkhaltigem Ton und sind mit Kiesbrocken bedeckt. Die Rebsorte Verdejo ist exzellent für dieses Terroir geeignet. Die Kellerei verfügt über modernste kellertechnische Anlagen, die in einem neuen, bestens temperaturisolierten Gebäude untergebracht sind. Geerntet wird im Rueda grundsätzlich nachts, um vorzeitige Oxidation zu verhindern. In der Kellerei wird die Lese von Hand selektioniert.

Die junge Generation – Pablo, Diego und María – ist mittlerweile aktiv, in den verschiedenen Bereichen der Bodega, integriert.