Rotling Feierabend 2021 - Wolkenberg

Rotling Feierabend 2021 - Wolkenberg

€13,00
0,75l | €17,33l
inkl. Mwst. zzgl. Versand

✓ Lieferzeit bei Versand innerhalb 3-4 Tage

✓ Ab 100 € frei Haus (DE)

Wolkenberg

Der Wolkenberg Rotling wird aus roten wie weißen Rebsorten gekeltert. Diese stammen alle aus einem renaturierten Tagebau. Im Glas zeigt der Wein ein dunkles Rot, das schon an dunkle Waldbeeren denken lässt. Was die Farbe bereits zeigt, findet man auch in der Nase. Pfefferminze und Zitronenmelisse geben der Nase den gewissen “Aha Effekt”. Die Säure verbindet Frucht und Süße und bringt so den perfekten Trinkfluss. Herrlich unkompliziert, süffig!

Weinart:

Rosewein

Rebsorte(n):

Weissburgunder, Grauburgunder, Kernling, Rondo

Anbau:

konventionell

Region:

Brandenburg

Jahrgang:

2021

Geschmack:

Trocken

Inhalt:

0,75 L

Alkoholgehalt:

13%

Allergenhinweis:

Enthält Sulfite

Weingut:

Wolkenberg

Herkunftsland:

Deutschland

Bodenart:

Sand, Geschiebemergel, Humusschicht

Weinbereitung:

Hochreife Trauben, selektive Handlese. Klassische, langsame Gärung im Edelstahltank. Schonende, sanfte Pressung.

Weingut Wolkenberg

Nachdem die Bagger im Tagebau Welzow Süd im Bereich des ehemaligen Ortes Wolkenberg ihre Arbeit beendet hatten, begann die Zeit der Rekultivierung. Ebenso besonders wie das Dorf Wolkenberg war die Idee, an diesem Ort einen Weinberg wieder entstehen zu lassen. 2005 wurde ein Projekt mit 99 Reben gestartet. Die daraus resultierenden positiven Erfahrungen ermutigten den Energiekonzern Vattenfall in Zusammenarbeit mit der Hochschule Geisenheim und der BTU Cottbus einen 6 Hektar großen Weinberg anzulegen. Der in der sonnenreichen Niederlausitz gelegene Weinberg ist 30 Meter hoch, nach Süd-Süd-West ausgerichtet, mit 11 Grad Neigung versehen und von für den Weinbau eigens geschaffener optimaler Bodenbeschaffenheit. Der Oenologe Martin Schwarz sorgt in seiner Meißner Weinmanufaktur am Mariaberg für den optimalen Ausbau der Wolkenberger Weine und unterstützt Bettina Muthmann und ihr Team bei der täglichen Arbeit im Weinberg.

Info

Bodenart:

Sand, Geschiebemergel, Humusschicht

Weinbereitung:

Hochreife Trauben, selektive Handlese. Klassische, langsame Gärung im Edelstahltank. Schonende, sanfte Pressung.

Extra info

Bodenart:

Sand, Geschiebemergel, Humusschicht

Weinbereitung:

Hochreife Trauben, selektive Handlese. Klassische, langsame Gärung im Edelstahltank. Schonende, sanfte Pressung.

Das Weingut

Weingut Wolkenberg

Nachdem die Bagger im Tagebau Welzow Süd im Bereich des ehemaligen Ortes Wolkenberg ihre Arbeit beendet hatten, begann die Zeit der Rekultivierung. Ebenso besonders wie das Dorf Wolkenberg war die Idee, an diesem Ort einen Weinberg wieder entstehen zu lassen. 2005 wurde ein Projekt mit 99 Reben gestartet. Die daraus resultierenden positiven Erfahrungen ermutigten den Energiekonzern Vattenfall in Zusammenarbeit mit der Hochschule Geisenheim und der BTU Cottbus einen 6 Hektar großen Weinberg anzulegen. Der in der sonnenreichen Niederlausitz gelegene Weinberg ist 30 Meter hoch, nach Süd-Süd-West ausgerichtet, mit 11 Grad Neigung versehen und von für den Weinbau eigens geschaffener optimaler Bodenbeschaffenheit. Der Oenologe Martin Schwarz sorgt in seiner Meißner Weinmanufaktur am Mariaberg für den optimalen Ausbau der Wolkenberger Weine und unterstützt Bettina Muthmann und ihr Team bei der täglichen Arbeit im Weinberg.